Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2013 angezeigt.

Zum Jahresende

habe ich das Ecken + Kanten Tuch fertig gestellt. Ein sehr einfach zu strickendes Stück, jedoch mit großer Wirkung.



Ecken und Kanten

Die Dritte von insgesamt 4 Ecken ist geschafft und ich hoffe, bis morgen mit dem Tuch fertig zu werden. Es ist doch sehr einfach zu stricken und mir fehlt daher so ein wenig der Ansporn.








Mal sehen, ob es dann dieses Jahr noch was wird, denn ich habe eine aktuelle Strickblockade...

und Felix denkt üüüüüberhaupt nicht daran aufzustehen.

Auch an den Weihnachtstagen wird fleißig gestrickt...

Umzug vom Nadelspiel auf die Rundstricknadel. Der Kreis nimmt langsam Form an.












Auch beim Ecken und Kanten Tuch tut sich etwas. Teil 2/4 ist in Bearbeitung.



Ich kann's einfach nicht lassen...

und muss noch schnell etwas Neues probieren. Vor einiger Zeit in einer Facebook Gruppe gesehen und in den letzten Tagen immer wieder darüber nachgedacht.  Da konnte ich gar nicht anders. Mal sehen, ob sie mir gelingt:





Ich wünsche Euch...

Den Farbverlauf habe ich jetzt einmal durch. War mir zuerst nicht sicher, ob es mir gefällt. Jetzt weiß ich es und werde fleißig weiter daran arbeiten.


Trillian

Ein weiteres Tuch nach einem Muster von Martina Behm ist angenadelt. "Trillian" benannt nach der weiblichen Hauptfigur aus dem Buch "per Anhalter durch die Galaxis"



Parallel dazu habe ich auch noch mit "Ecken und Kanten" begonnen. Ebenfalls ein Tuch von Martina Behm. Ihre Anleitungen sind sehr verständlich geschrieben und auch für Anfänger geeignet.


Brickless

Heute ist mein "Brickless" von der Nadel gehüpft. Hier die ersten Fotos:



Es gehört bereits jetzt zu meinen Lieblingstüchern.  Morgen wird es noch gewaschen und gespannt.  Material: Lana Grossa - Alta Moda Fine

Brickless

Die ersten 3 von insgesamt 6 Mustersätzen sind fertig.
Das Muster geht leicht von der Hand und die Wolle ist herrlich weich.
Ich bin mir jetzt schon sicher, dass es eins meiner Lieblingstücher wird.


Brickless

Das Landlust - Tuch ist heute von der Nadel gehüpft und wird nun gespannt. Morgen fertige ich die Quasten dazu an und ein Bild gibt es, wenn es fertig ist.

Frisch auf der Nadel ist ein weiteres Tuch: "Brickless" nach M. Behm.


Ribbelmonster

Gerade hat das Ribbelmonster zugeschlagen und mein zu ca. 80% gestricktes Landlust-Tuch aufgeribbelt.

Auf ein Neues:

Mojo Socken

Fertig sind sie - meine ersten Mojo-Socken.
Nicht perfekt, doch es hat Spaß gemacht sie zu stricken.



Das Wort Mojo stammt aus dem Afrikanischen.
Mojo bezeichnet eigentlich ein magisches Amulett. Es wird aber auch als Synonym für Glück oder Glücksbringer verwendet.

Ein Mojo war meist ein Stoffbeutel, der als Talisman versteckt unter der Kleidung getragen wurde.
Gefüllt mit Kräutern, magischen Pulvern, Münzen oder anderen Gegenständen und mit einem
Hoodoo-Zauber versehen, sollte das Mojo vor Bösem schützen und in bestimmten Situationen Glück bringen.

Die Mojo-Socken sind also Glückssocken.

Das Witzige an den Mojos - rechte und linke Socke werden unterschiedlich gestrickt.

Mojo - Socke die Erste

Sie sieht in der Tat recht verschrumpelt und lustig aus, doch am Fuß wirkt sie wie eine "normale" Socke. Die Erste wäre geschafft und die Zweite ist angenadelt.


Weiter geht's

Nach dem ich eine Woche (Zwangs)Pause eingelegt habe, geht es jetzt weiter.
Langsam antesten, wie mein Arm auf die Belastung reagiert.
Daher gibt es auch nur etwas "Kleines"- Ich habe mich für Mojo-Socken entschieden.
Der Anfang wäre gemacht...